Peru Rundreise: "Highlights in Peru" (15 Tage / 14 Nächte)


Die Highlights des Landes bei einer unserer Peru Rundreisen kennenlernen? Dann ist das Ihre Peru Rundreise. Neben interessanten Städten, weltbekannten Sehenswürdigkeiten und beeindruckenden Landschaften werden Sie bei dieser Peru Rundreise auch viele traditionelle Gewohnheiten der einheimischen Bevölkerung kennenlernen.
 


Highlights in Peru (15 Tage / 14 Nächte)
Buchungscode:
PE-AWT-V-GR-0001

Eine Reise, die ihren Namen "Highlights" verdient. 15 Tage lang öffnet sich Peru für Sie in all seinen Facetten. Die Hauptstadt Lima, Cusco, die majestätischen Zinnen von Macchu Pichu, der riesige Titicaca See, Arequipa und jede Menge Eindrücke und Erlebnisse erwarten Sie. Ebenso hohe Berge und tiefe Schluchten. Traditionen und Kultur. Kulinarische Köstlichkeiten und viele persönliche Begegnungen. Highlights eben.
 

Das Besondere an diesem Programm:

Das ist eine Peru Rundreise, die sich perfekt für alle diejenigen eignet, die "nahe ran kommen" wollen.

Natürlich gehören bei einer "Highlight"-Reise viele besondere Anlaufstellen dazu, an denen in diesen 15 Tagen alles andere als gespart wird. Ein Blick in den nachfolgend detailliert beschriebenen Reiseverlauf wird das bestätigen.

Aber es ist gibt ein zusätzliches Bonbon, das in dieser Reise steckt. Hinter den "Highlights in Peru" verbergen sich nicht nur touristische Sehenswürdigkeiten wie in so vielen anderen Peru Rundreisen. Bei dieser Reise lernen Sie zusätzlich Menschen in ihrer unmittelbaren Umgebung kennen. Sie werden deren Traditionen und die Jahrhunderte alte Kultur erleben und – auch das gehört zu den besonderen Dingen dieser Peru Rundreise – Sie erhalten in vielfältigster Form Angebote zum mitmachen. Näher geht kaum. Interessanter auch nicht.

Freuen Sie sich darauf.

Highlights in Peru (15 Tage / 14 Nächte)
Buchungscode:
PE-AWT-V-GR-0001

 

1. Tag: Ankunft in Lima, der Hauptstadt von Peru.
Nach der Ankunft werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gefahren. Ruhen Sie sich vom langen Flug aus, bevor morgen früh Ihre Peru Rundreise beginnt.

Übernachtung im Hotel (siehe Bilder Plus oder Bilder Budget). Inkludierte Verpflegung: keine

 

2. Tag: Lima Highlights & Peruanisches Mittagessen.
Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Peru Rundreise mit der Erkundung des historischen Zentrums von Lima, Weltkulturerbe der UNESCO, bei der Sie die schöne Kolonialarchitektur bewundern werden. Sie sehen den Platz San Martin und seine neokoloniale Architektur, spazieren durch die Fußgängerzone Jirón de la Unión, besichtigendie Kirche San Pedro, die Balkone von Torre Tagle, die Casa Goyeneche, die Plaza Mayor, die Kathedrale von Lima, den Palast des Erzbischofs, den Regierungspalast, den Eingang des Kolonialhauses Aliaga und natürlich auch das älteste Haus in Amerika, das ununterbrochen und noch heute von den Nachfahren der einstigen Besitzer bewohnt wird. Auch das Kloster Santo Domingo, das für seine wunderschönen, mit sevillanischen Kacheln verzierten Kreuzgänge bekannt ist, steht auf dem Programm.

Danach fahren Sie weiter zum historischen Viertel Pueblo Libre, um im Restaurant El Bolivariano die peruanische Gastronomie zu genießen.

Am Nachmittag besuchen Sie das Larco Museum, eines der besten Museen Amerikas. Das Museum umfasst eine Sammlung von mehr als 45.000 Stücken prähispanischer Kunst. Anschließend besuchen Sie das touristische Gebiet von Miraflores und geniessen einen Panoramablick auf die schönen Surfstrände und die felsigen Klippen. Last not least sehen Sie die Promenade Malecón de la Reserva mit ihren modernen Gebäuden, den Parque del Amor (Park der Liebe) mit seiner auffälligen Kussskulptur (el beso), sowie den Park Intihuatana.

Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
 

3. Tag: Lima – Cusco und Kochkurse
Nach dem Frühstück geht es wieder zum Flughafen und per Inlandflug (nicht im Preis enthalten) nach Cusco. Dort werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie haben Zeit für eine kurze Pause.

Auf Sie wartet eine Aktivität zum mitmachen: Heute haben Sie die Möglichkeit, eine einzigartige kulinarische Erfahrung zu machen und die peruanische Küche, die als eine der besten der Welt gilt, kennenzulernen. Das Erlebnis beginnt mit einem Besuch des zentralen Marktes, wo Sie eine Einführung in die Vielfalt der lokalen Produkte erhalten. Sie werden diese riechen, schmecken und all die unglaublichen Zutaten entdecken, die Peru zu bieten hat.

Danach werden Sie in ein Lokal gehen um mit dem Kochkurs zu beginnen. Der Küchenchef wird Ihnen zeigen, wie man das berühmte peruanische Gericht „Ceviche“, eine lokale Fischspezialität und/oder „Lomo Saltado“ kocht (ein gebratenes peruanisches Fleisch). Anschließend werden Sie jede der von Ihnen zubereiteten Mahlzeiten verkosten. Danach Rückkehr ins Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
 

4.Tag: Heiliges Tal – Amaru Gemeinde
Lassen Sie sich Ihr Frühstück schmecken. Danach werden Sie vom Hotel abgeholt, um zur Amaru Gemeinde, der nächsten Station auf Ihrer Peru Rundreise zu fahren. Amaru liegt auf den Höhen von Pisaq im heiligen Tal der Inkas. Bei Ihrer Ankunft werden Sie von den Dorfbewohnern herzlich mit Blumen empfangen, begleitet von typischer und traditioneller Musik ihrer Gemeinde. Nach der Begrüßung werden die täglichen Aktivitäten vorgestellt und die Arbeit, die hier geleistet wird um die Kultur am Leben zu erhalten und die Natur zu bewahren.

Aktivität zum mitmachen: Sie werden eingeladen, sich an den täglichen Aktivitäten der Dorfbewohner zu beteiligen. Zuerst werden Sie mit einer Tour durch die Gemeinde beginnen, um die Pflanzen und Materialien zu sammeln, die wir später für die Herstellung natürlicher Farben benötigen werden. Abhängig von der Jahreszeit werden Sie das Scheren der Andenkamel beobachten und danach wird man Ihnen den ganzen Prozess der Kleiderherstellung zeigen. Dieser beginnt mit dem Spinnen und Färben der Wolle mit natürlicher Pflanzenfarbe, bevor die Kleidungsstücke hergestellt werden.

Im Anschluss werden Sie an einem köstlichen traditionellen Mittagessen teilnehmen, das von den Einwohnern der Gemeinde Amaru vorbereitet wird.

Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung, Sie können die Gemeinde auf eigene Faust erkunden oder sich weiter an den häuslichen Tätigkeiten der Dorfbewohner beteiligen.

Übernachtung in einem Gemeinschaftshaus in Doppelzimmern mit Gemeinschaftsbad. Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen
 

5. Tag: AMARU – PISAQ – AGUAS CALIENTES
Ein ausgiebiges Frühstück im gemeinschaftlichen Speisesaal macht Sie fit für das vor Ihnen liegende Tagesprogramm.

Auch am heutigen Tag bietet sich Gelegenheit zum mitmachen. Es geht zunächst zu den Getreidefeldern, auch "Chakren" genannt. Die Dorfbewohner werden Ihnen beibringen, wie man das Land mit den notwendigen Werkzeugen bearbeitet. Ebenso werden Sie lernen, wie hier die Viehzucht betrieben wird und einige andere häusliche Tätigkeiten kennenlernen.

Das ist zugleich dann der Abschluss der Aktivitäten in der Amaru Gemeinde. Nachdem Sie sich von den Dorfbewohnern verabschiedet haben, werden Sie einem Pfad durch die Gemeinde folgen, der Sie zum archäologischen Zentrum von Pisaq führt. Sie besichtigen diesen wichtigen Komplex mit einem Führer. Am Ende des Besuchs erwartet Sie ein Transport, der Sie nach Urubamba bringt. Dort werden Sie ein leckeres Mittagessen einnehmen. Im Anschluss fahren Sie nach Ollantaytambo. Am dortigen Bahnhof wechseln Sie das Transportmittel. Sie besteigen den Zug, der Sie in die Stadt Aguas Calientes bringen wird, wo Sie heute übernachten werden.

Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
 

6. Tag: MACHU PICCHU – CUSCO
Nach dem Frühstück holt Sie der Reiseleiter am Hotel ab und bringt Sie zum Busterminal. In einer 30-minütigen Fahrt wird Sie der Bus über eine Serpentinenstraße zum unglaublichen Machu Picchu bringen. Sie werden auf Ihrer Peru Rundreise heute also eine der bekanntesten Inka-Städte besuchen, die bis in unsere Zeit als sehenswertes Bauwerk erhalten geblieben ist. Nicht umsonst gehört Machu Picchu zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die Exkursion dort beinhaltet eine ca. 2-stündige geführte Tour der Zitadelle mit Besichtigung des Hauptplatzes, des runden Turms, der heiligen Sonnenuhr, der königlichen Quartiere, des Tempels der drei Fenster und der Friedhöfe. Anschließend haben Sie Zeit, die Zitadelle auf eigene Faust zu erkunden.

Nach der Rückkehr nach Aguas Calientes fahren Sie direkt zum Bahnhof, um wieder in den Zug zu steigen. Sie fahren wieder zurück nach Ollantaytambo, wo Sie schon erwartet werden. Ab hier sind Sie wieder auf vier Rädern unterwegs und fahren nach Cusco, wo Sie direkt zum Hotel gebracht werden.

Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück
 

7. Tag: CUSCO
Frühstücken Sie in Ruhe. Danach holt Sie der Reiseleiter zu einem Rundgang durch das Stadtzentrum ab.

Cusco hat enge Gassen, die ursprünglich von den Inkas angelegt wurden. Ihre Erkundungstour beginnt auf dem Plaza de Armas, der sich im Zentrum der Stadt befindet. Bei einem Spaziergang durch die Stadt können Sie die reichhaltige Geschichte und die wichtigen Ereignisse, die sich in den umliegenden Straßen und Gebäuden abgespielt haben, nachempfinden.

Sie werden die Kathedrale im Renaissancestil besichtigen, die zweifellos eines der imposantesten Bauwerke der Stadt ist. Ausserdem die exquisiten Steinmetzarbeiten von Qoricancha oder den "Sonnentempel" der Inka bewundern. Sie werden auch die Gelegenheit haben, durch das San Blas del Cusco Viertel zu laufen, dem wegen seiner tausendjährigen Geschichte berühmtesten Viertel der Stadt. Sie spazieren durch die engen Gassen und über den kleinen Platz, besuchen die Galerien lokaler Kunsthandwerker und die Kirche San Blas, die im XVII. Jahrhundert erbaut wurde und berühmt für ihre aus einem einzigen Stück Zedernholz geschnitzte Kanzel ist. Nach der Besichtigung kehren Sie zum Hotel zurück. Wenn Sie wollen, können Sie aber selbstverständlich auch noch länger im Zentrum bleiben und dieses weiter auf eigene Faust erkunden.

Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück
 

8. Tag: Tour von Cusco nach Puno – Besuch von Andahuaylillas, Raqchi und La Raya.
Ein spannender Tag liegt vor Ihnen, der wieder viele interessante Eindrücke bringen wird. Um alle ohne Hektik genießen zu können, beginnt dieser nächste Tag Ihrer Peru Rundreise jedoch schon früh.

Bereits um 6:30 Uhr werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und zum Busbahnhof gebracht. Dort steigen Sie in einen Bus, der Sie in die Stadt Puno bringen wird. Auf dem Weg dorthin können Sie die herrlichen Landschaften des Südtals bewundern.

Zunächst werden Sie die Ortschaft Andahuaylillas besuchen, wo Sie eine wunderschönen Kirche aus dem XXVII. Jahrhundert bestaunen können. Diese ist vor allem wegen ihrer beeindruckenden, mit Engeln und Cherubinen verzierten Orgel bekannt. Anschließend besichtigen Sie die Ruinen von Racchi, bekannt vor allem wegen dem "Tempel des Gottes Wiracocha". Die Stätte wird mit der Tiwanaku-Kultur aus der Prä-Inkazeit in Zusammenhang gebracht. Man geht davon aus, dass das sehenswerte Bauwerk erst später dem achten Inka Wiracocha geweiht wurde, der den Namen des Schöpfergottes der Inkas trug.

Am Ende dieser Besichtigung werden Sie ein köstliches und typisches Mittagsbuffet in einem lokalen Restaurant einnehmen. Im weiteren Verlauf der Tour werden Sie die herrliche Aussicht auf die Anden genießen. Sie kommen am höchsten Punkt der Strecke, "La Raya", vorbei, an dem Sie sich in einer Höhe von 4.325 Metern über dem Meeresspiegel befinden. Danach machen Sie dann noch einen kurzen Halt beim Prä-Inka-Museum von Pukara. Schließlich erreichen Sie den Busbahnhof in Puno, von wo aus Sie zu Ihrem Hotel gebracht werden.

Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Mittagessen.
 

9. Tag: Uros – Llachon – Insel Ticonata
Nach dem Frühstück werden Sie um 7 Uhr im Hotel abgeholt. Sie fahren mit Boot zu den schwimmenden Inseln der Uros, einem indigenen Volk am Titicaca-See. Zwei der 80 künstlichen Inseln werden Sie besichtigen und die faszinierende Geschichte dieser alten Fischerkultur entdecken.

Die Bewohner werden Sie freundlich empfangen. Nach einem gegenseitigen Kennenlernen wird man Sie einladen, gemeinsam Totora-Schilf zu sammeln. Dabei werden Sie schnell feststellen, wie wichtig diese Binsenart für das Leben der Menschen ist, die hier leben. Denn die Inseln, auf denen sie leben, sind schwimmende Inseln. Komplett aus eben diesem Totora-Schilf gebaut, der auch für viele andere Dinge als Baumaterial dient. Zum Beispiel bei der Herstellung von Booten.

Anschließend fahren Sie weiter nach Llachón, wo Sie um ca. 11 Uhr ankommen werden. Nach einer kurzen Wanderung durch einen Prä-Inka-Pfad, führt Ihr Weg zum Mittagessen in ein kleines, malerisches Restaurant.

Hier erwartet Sie eine neue Aktivität: Sie werden aktiv an der Vorbereitung der "Pachamanca" teilnehmen. "Pachamanca" ist ein traditionelles Gericht, das aus Fleisch, Fisch und Kartoffeln besteht und in einem unterirdischen Ofen gegart wird. Dieses ist eines der Hauptgerichte der peruanischen Küche.

Nach dem gelungenen Mittagessen verlassen Sie Llachón und kommen nach einer ca. einstündigen Fahrt in Ticonata an. Hier werden Sie von der Gemeinde empfangen. In diesem Öko-Dorf werden Sie in kegelförmigen Häusern mit Strohdächern untergebracht sein. Diese Haüser wurden nach dem Vorbild der präinkaischen Häuser der Region gebaut. Die Form der Häuser und die strohgedeckten Dächer verleihen der Insel einen einzigartigen Charakter.

Sie werden hier auch das örtliche Museum besuchen, um kürzlich gefundene Mumien zu sehen. Im Anschluss machen Sie einen kurzen Spaziergang zur alten Ritualstätte auf dem Gipfel des Berges. Sie wird heute noch von den Einheimischen für authentische Ahnenzeremonien verwendet. Highlight am Abend: Die Sonnenuntergänge von dort aus sind einfach spektakulär. Ihr Bild wird Ihnen sicherlich ganz besonders als Erinnerung an diese Peru Rundreise im Gedächtnis bleiben.

Was Ticonata zu einem echten und nachhaltigen Projekt macht, ist, dass es die Menschen aus der Gemeinschaft mit einbezieht und dass sich alle die Arbeit und den Nutzen gleichermaßen teilen. Am Ende des Tages werden Sie ein für die Gegend typisches Abendessen genießen und anschließend am Lagerfeuer sitzen. Es gibt nur wenige Orte, an denen man die Essenz einer Kultur einatmen kann, aber Ticonata ist eine dieser seltenen Perlen. Einer der örtlichen Weisen wird etwas über die magischen Welt der Einheimischen, ihre Traditionen, ihr tägliches Leben und ihre Bräuche erzählen. All dies, während man dabei die Milchstraße und andere Konstellationen beobachtet, sorgt für eine unvergessliche Nacht in den Anden.

Sie übernachten heute in der Ticonata Eco Lodge. Hinweis: Einfache Einrichtung. Übernachtung in der Öko-Lodge in Doppelzimmern im Hüttenstil mit Gemeinschaftstoiletten. Inkludierte Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
 

10. Tag: Ticonata – Amantani – Puno
Frühmorgens, nach einem Frühstück auf der Basis von regionalem Getreide, stechen Sie auf Segelbooten mit erfahrenen Fischern zur See und lassen sich vom Westwind zur Insel Amantani treiben. Nach 2 bis 3 Stunden erreichen Sie Ihr Ziel. Das letzte Stück muss gegebenenfalls gepaddelt werden, aber in jedem Fall wird ein privates Begleitboot bereit stehen, um Ihnen bei Bedarf zu helfen.

Auf der Insel Amantani besuchen Sie das Hauptdorf und unternehmen einen gemütlichen Spaziergang, bei dem Sie die Einheimischen beim Ackerbau und bei der Viehzucht beobachten können. Das Mittagessen nehmen Sie in einem lokalen Haus ein (nicht inklusive). Dort werden Sie auch etwas Zeit haben, um etwas über die Kultur und die Menschen in Amantani zu erfahren.

Danach kehren Sie mit dem Motorboot in die Stadt Puno zurück, wo Sie gegen 16.30 Uhr eintreffen werden. Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück
 

11. Tag: Puno – Colca
Beginnen Sie diesen Tag mit einem guten Frühstück. Danach fahren Sie auf Ihrer Peru Rundreise von Puno weiter Richtung Colca-Tal. Auf dem Weg sehen Sie verschiedene Anden-Landschaften, riesige Lagunen mit einer Vielzahl von Vögeln, kleine Häuser und die Dörfer Imata, Santa Lucia, Vizcachani oder Pampas de Toccra, wo Sie die typischen Feuchtlandschaften der Anden, sowie Alpakas und Lamas sehen können. Danach fahren Sie am Rand des Chucura-Kraters und erreichen dann Patapampa (4.800 Mt. ü.d.M.) und den Mirador de los Andes. Von diesem Aussichtspunkt haben Sie einen phantastischen Blick auf Vulkane, die die Stadt Arequipa umgeben. Abstieg zum Dorf von Chivay zum Mittagessen und Weiterfahrt zum Hotel.

Am Nachmittag besuchen Sie die Stickereiwerkstatt einer Dorfbewohnerin in Chivay. Die Technik der rundum im Colca-Tal praktizierten Stickerei wurde zum Weltkulturerbe ernannt.

Aktivität zum mitmachen: Sie können selbst Hand anlegen und an der Stickerei auf der Kleidung der Cayllomina-Frauen teilnehmen. In einer Kunst, die die Flora und Fauna der Region darstellt.

Anschließend kehren Sie in Ihr Hotel zurück. Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
 

12. Tag: Colca-Tal
Gegen 8:00 Uhr, nach dem Frühstück, fahren Sie zu den Dörfern in der Umgebung von Chivay. Dazu gehört zum Beispiel das Dorf Sibayo, wo Sie an den Bräuchen und täglichen Aktivitäten der Dorfbewohner teilhaben werden. Danach steht eine Tour mit Lamas an. Sie führt vom Hauptplatz zur Hängebrücke, weiter zum Aussichtspunkt von Santa Maria und schließlich zur Kirche von Sibayo.

Heute werden Sie gemeinsam mit den Dorfbewohnern zu Mittag essen.

Am Nachmittag fahren Sie zum Dorf Canocota weiter, wo Sie eine ca. zweieinhalbstündige Wanderung unternehmen werden. Die Wanderung führt teilweise an Bewässerungskanälen der Inka entlang und Sie sehen auch den kleinen Canyon von Huaynalima. Ihr Weg führt weiter am linken Ufer des Colca-Flusses entlang, bis Sie zu den Thermalbädern von La Calera kommen, wo Sie ein entspannendes Bad nehmen können. Danach geht es zurück zum Hotel.

Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
 

13. Tag: Colca-Schlucht – Arequipa
Heute beginnt der Tag für Sie etwas früher. Denn kurz vor dem Ende Ihrer Peru Rundreise erwartet Sie nochmal reichlich Programm. Aber natürlich erst nach dem Frühstück im Hotel.

Früh am Morgen brechen Sie in Richtung Cruz del Condor (41 km von Chivay entfernt) auf. Ziel ist eine der spektakulärsten Stellen der Colca-Schlucht, von der man fast immer Kondore bei ihren majestätischen Flügen beobachten kann. Auf dem Rückweg kommen Sie an den malerischen Dörfer Pinchollo, Maca, Achoma, Yanque und den Aussichtspunkten von Antahuilque und Choquetico vorbei.

Zur Mittagszeit sind Sie in Chivay zum Mittagessen. Danach fahren Sie weiter. Es geht hoch hinaus. Ihre Fahrt geht über die Patapampa-Route, eine Ebene auf fast 5.000 Metern Höhe mit dem Aussichtspunkt "El Mirador de los Andes". Von hier aus können Sie die Gebirgskette Cordillera de Chila mit dem Berg Mismi sehen, in der Nähe die Berge Chucura und Huarancante und weiter in der Ferne die Berge und Vulkane Ubinas, Misti, Chachani, Ampato, Sabancaya und Hualca Hualca. Nach ca. vier Stunden Fahrt (151 km) erreichen Sie dann gegen 16.30 Uhr Ihr heutiges Tagesziel, die Stadt Arequipa.

Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
 

14. Tag: Arequipa
Die Erkundung der Stadt Arequipa steht heute den gesamten Tag auf Ihrem Programm.

Gegen 9:00 Uhr beginnen Sie kurz vor dem Ende Ihrer Peru Rundreise eine abweckslungsreiche Tagestour, die mit dem Besuch des Klosters Santa Catalina beginnt. Das Kloster ist eines der wichtigsten Beispiel der Kolonialarchitektur in Arequipa. Bei der Besichtigung sehen Sie die Zelle und die Utensilien von Schwester Ana de los Angeles Monteagudo sowie von andere Frauen aus verschiedenen sozialen Schichten, die als Nonnen in das Kloster eintraten, um dort in Klausur zu leben. Im Inneren des Klosters ist eine bedeutende Sammlung von ca. 400 religiösen Kunstwerken zu sehen. Anschließend besuchen Sie die Plaza de Armas und sehen auch die interessante Fassade der Kathedrale.

Dann geht es weiter zur Kirche und den Klöstern der Gesellschaft Jesu und der Kuppel von San Ignacio. Sie werden das Haus Tristán del Pozo besichtigen. Ein großes Haus, das 1738 von General Domingo Carlos Tristán del Pozo und seiner Frau Ana María erbaut und seitdem mehrmals restauriert wurde. Es ist das Wahrzeichen der Stadt und beeindruckt vor allem durch seine Höfe, Räume und Fassaden mit perfekt geschnitzten künstlerischen Details.

Danach besuchen Sie das Museum „Los Santuarios Andinos“, in dem die Überreste von "Juanita", dem hübschen Mädchen des Vulkans Ampato, ausgestellt sind. Juanita ist eine menschliche Mumie aus der Inka-Kultur. Ihre Entdeckung verblüffte die Welt durch den guten Erhaltungszustand, in dem sie gefunden wurde. Sie wurde 1995 von dem amerikanischen Archäologen Johan Reinhard und dem peruanischen Bergsteiger Miguel Zárate im schneebedeckten Nevado Ampato, einem Vulkangebiet im südlichen Teil Perus gefunden. Der Besuch dauert etwa eine Stunde.

Um ca. 12:30 Uhr besuchen Sie die Picanteria La Benita für ein Mittagessen. Dort erhalten Sie auch eine kleine Demonstration der Zubereitung der Zubereitung von einer Vorspeise.

Übernachtung im Hotel. Inkludierte Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
 

15 Tag: Arequipa – Lima – Rückflug in die Heimat
Ihr Peru Rundreise geht leider zu Ende. An diesem letzten Tag bringt Sie ein Transfer zunächst vom Hotel zum Flughafen von Arequipa. Von dort geht es mit einem Inlandsflug (nicht im Preis enthalten) in die peruanische Hauptstadt Lima, von wo aus Sie den Heimflug antreten werden.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück
 

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Das mächtige Anden-Gebirge verläuft von Norden nach Süden durch das Land. Bei einer Peru Rundreise ist man deshalb in jedem Fall in Höhen unterwegs, die man aus Europa nicht gewohnt ist. Die Hauptstadt Lima liegt zwar auf nur 160 Metern Höhe über dem Meeresspiegel. Auf Ihrer Peru Rundreise kommen Sie aber z. B. auch nach Cusco (3.399 Meter) oder Puno (3.827 Meter). In Machu Picchu (2.430 Meter) oder Arequipa (2.335 Meter) sind Sie weniger hoch unterwegs. Dennoch sollten Sie sich mit Blick auf eine denkbare Höhenkrankheit, medizinisch Hypoxia genannt, richtig verhalten. Denn der Auslöser für diese Krankheit, die sehr selten auftritt, ist Sauerstoffmangel in großer Höhe.

Eine sorgsame Akklimatisierung am Anfang der Reise ist empfehlenswert. Das Programm Ihrer Peru Rundreise ist auch darauf abgestimmt. Aber jeder Körper reagiert anders. Anzeichen von Kopfschmerzen, Atemnot, Schwindel oder leichte Übelkeit können in den ersten Tag ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Körper mit den Höhen noch Probleme hat. In Peru ist man auf solche Fälle in der Regel gut vorbereitet und kann rasch helfen. Man sollte deshalb bei den ersten Anzeichen gleich um Rat und Hilfe nachfragen. Die Probleme lassen sich dann entsprechend schnell lindern und lösen.

Aber man kann selbst viel dazu beitragen, dass es erst gar nicht soweit kommt. Vermeiden Sie in den ersten Tagen zu große Anstrengungen. Trinken Sie viel, aber bitte wenig Alkohol. Denn dieser wirkt in großer Höhe deutlich mehr, als wir das in unseren europäischen Höhen gewohnt sind. Nehmen Sie in den ersten Tag nach Möglichkeit auch nur leichte Speisen zu sich, die den Körper nicht allzu sehr belasten. Schützen Sie sich gut vor der Sonne. Die UV-Strahlung ist in den hohen Berglagen deutlich höher als bei uns. Last not least können Sie es den Einheimischen nachmachen und sich am Morgen beim Frühstück mit einer Tasse Koka-Tee für den Tag fit machen. Schon die Inka wussten, dass mit den Blättern viele Probleme gelindert werden können. Und in der Tag ist es so, dass die Koka-Blätter u. a. nicht nur Vitamine, Calcium, Eisen und Proteine enthalten. Sie fördern auch die Sauerstoffaufnahme des Körpers.

Sie können Ihrer Peru Rundreise mit Blick auf die großen Höhen also gelassen entgegen sehen. Wie in vielen anderen Dingen hilft auch hier ein wenig eigenes Engagement und richtiges Verhalten dabei, ohne Probleme durch den Tag zu kommen.

 


PREISE:

Preise demnächst wieder online!


Wir überarbeiten gerade die Preise für diese Reise, damit wir Ihnen immer die günstigsten und aktuellsten Konditionen anbieten können. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld.

Wenn Sie das nachstehende Anfrageformular nutzen, erhalten Sie kurzfristig ein Angebot mit verbindlichen Preisen. Auch wenn wir bis zu diesem Zeitpunkt hier noch keine Preise veröffentlicht haben sollten.
 

KONDITIONEN:

Diese Leistungen sind im Preis beinhaltet:

  • Deutsch oder Englisch sprechende (wo nicht in deutscher Sprache möglich), örtliche Führer für die beschriebenen Aktivitäten.
  • Private Flughafentransfers und Betreuung durch englischsprachige Reiseleiter.
  • Privater Transport während des gesamten Programms.
  • Hotels gemäß Angaben in Abhängigkeit der gewählten Kategorie in Doppel-/TWIN-Belegung.
  • Private Stadtrundfahrt in Lima mit inkludierten Eintrittsgeldern (deutschsprachiger Reiseleiter).
  • Private Touren in Cusco: Kulinarisch nur mit englischsprachigem Koch und zu Fuß mit deutschsprachigem Führer.
  • Private Tour im Heiligen Tal – Gemeinde Amaru und Heiliges Tal (deutschsprachiger Führer).
  • Tour Machu Picchu privat (deutschsprachiger Führer).
  • Gemeinsame Ausflüge während der Fahrt von Cusco nach Puno mit dem Touristenbus und Englisch sprechendem Führer.
  • Private Tour am Titicaca-See und auf den Inseln (deutschsprachiger Reiseleiter).
  • Private Colca-Tal-Tour (deutschsprachiger Führer).
  • Private Stadtführung in Arequipa mit inkludierten Eintrittsgeldern (deutschsprachiger Führer).
  • Bus von Aguas Calientes nach Machu Picchu.
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm angegeben.

 

Im Preis nicht beinhaltet sind folgende Leistungen:

  • Nationale und Internationale Flüge.
  • Nicht beschriebene und nicht ausdrücklich als inkludierte Leistung gekennzeichnete Aktivitäten.
  • Reiseversicherung.
  • Trinkgelder.
  • Persönliche Ausgaben.
  • Alles, was nicht in der Liste der inkludierten Leistungen aufgeführt ist.

 

Ihre Buchungsanfrage:

PE-AWT-V-GR-0001 - Peru Rundreise: "Highlights in Peru" (15 Tage / 14 Nächte)

1. Reisedaten
(Bitte geben Sie für die Doppelzimmer die Personenanzahl ein! Also z. B. für ein Doppelzimmer = 2 Personen)
2. Ihre Daten
3. Anfragen
Felder mit * sind Pflichtfelder.


Darf es noch ein wenig mehr sein?

Sie waren an der Küste, Sie waren in großen Höhen, wie wäre es jetzt noch mit ein paar Tagen Urwald? Der Amazonas erwartet Sie. Hier!
 

Weitere Angebote für Peru Rundreisen oder Reisen in andere Länder Lateinamerikas finden Sie hier:

(Bei Klick auf einen dieser Links öffnet sich eine neue Seite in Ihrem Browser.)
 

Kuba – Traumland in der Karibik

Havanna Malecon Kuba

Lernen Sie das traumhaft schöne Kuba kennen.

Reizvolles Nordspanien!

Laguardia Rioja alavesa

Spaniens wunderbarer Norden

Vietnam – pulsierendes Leben

Pulsierendes Leben – Vietnam

Asiatischer Charme in Reinkultur: Vietnam

Land im Kaukasus: Georgien

Georgien. Land im Kaukasus.

Land zwischen Europa und Asien: Georgien.

Marokko lockt

Die Wüste lebt

Marokko Meer, Märkte, Maghreb. Mega!

Armenien. Land mit langer Geschichte.

Kathedrale in Edjmiazin Armenien

Zukunftsoffen, geschichtsbewusst, Armenien.