Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour – 15 Tage / 14 Nächte

Bei dieser Reise zeigt schon der Titel, wieviel Inhalt sie hat: Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour. Drei Inseln. Jeden Tag neue Erlebnisse, andere Landschaften, traditionelle und kulturelle Begegnungen. Das alles in 15 Tagen, die im Gedächtnis bleiben werden.


Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour (15 Tage / 14 Nächte)
Buchungscode:
IN-BPH-V-GR-0001

Die traditionsreiche und kulturell wichtige Stadt Yogykarta ist Ausgangspunkt für diese abwechslungsreiche Rundreise. Nach dem Auftakt auf der Insel Java wird das Programm auf der Trauminsel aller Deutschen, auf Bali fortgesetzt. Dort erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm an unterschiedlichen Standorten, bevor die Reise auf der nicht minder attraktiven Insel Lombok endet.
 

Das Besondere an diesem Programm:

Richtig, es gibt in Indonesien sicher noch viel, viel mehr zu sehen. Aber ehrlich, kann man das alles in 15 Tage packen? Nein! In den 15 Tagen unserer Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour finden sich aber so viele faszinierende Eindrücke und Reiseerlebnisse, dass man die Reise statt mit "Special Tour" durchaus mit dem Titel "Superior" hätte auszeichnen können. Vielleicht vergeben Sie diesen Titel nachdem Sie die Reise hinter sich haben? Lassen Sie es uns wissen!

Bei der Gestaltung der Reise haben wir auch jene gedacht, die etwa weniger Zeit haben oder in jedem Fall vor oder nach der Rundreise noch ein paar Tage Badeurlaub anhängen möchten. Weshalb es zur 15-tägigen Reise zwei leicht abgespeckte Varianten gibt: Sie können auch die "Yogyakarta & Bali Special Tour" (11 Tage / 10 Nächte), bzw. die "Bali, Lombok Special Tour" (12 Tage / 11 Nächte) buchen. Die Programmbestandteile stimmen mit denen in der 15-tägigen Reise überein. Je nach Wahl fehlt dann eben die Insel Lombok oder der Aufenthalt in Yogyakarta. Teilen Sie uns Ihre Wahl über das Anfrageformular mit.

Wie eigentlich bei fast allen unseren Reisen können Sie die Budget-Variante preislich etwas günstiger als die Plus-Variante buchen. Beim Programm gibt es keine Unterschiede. Aber wir haben in den Varianten unterschiedliche Hotelstandards für Sie ausgesucht.

Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour (15 Tage / 14 Nächte)
Buchungscode:
IN-BPH-V-GR-0001
 

1. Tag: Ankunft Yogyakarta
Willkommen in Indonesien. Willkommen zur Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour, die hier auf der Insel Java beginnt. Nach der Ankunft am Flughafen Yogyakarta treffen Sie sich mit dem Guide. Anschließend Transfer zum Hotel für die Übernachtung.


 

2. Tag: Yogyakarta (Frühstück, Mittagessen)
Bereit für die Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour? Dann los. Ihr Guide holt Sie ab. Sie fahren zunächst in das Dorf Candirejo. Dort erwartet Sie das größte buddhistische Monument weltweit.

Der Borobudur-Tempel lässt Sie gedanklich in die Vergangenheit reisen. In einem grünen, unberührten Tal, umgeben von majestätischen Bergen, beinhaltet der Tempel eine unvergleichliche Kombination aus Geschichte, Kultur und spiritueller wie natürlicher Schönheit. In 1.200 langen Jahren konnte keine natürliche oder von Menschen ausgelöste Katastrophe daran etwas ändern. Beeindruckend.

Candirejo befindet sich im Borodur Distrikt von Magelang in Zentral-Java. Das Dorf gilt als Symbol der javanischen Kultur. Viele alte Traditionen werden hier bewahrt und gezeigt. Dieses Dorf erkunden Sie entweder zu Fuß oder auf einer Pferdekutsche. Ihr Guide informiert Sie über die einheimische Flora und Fauna. Hier finden sich viele Vogelarten und verschiedene Heilpflanzen. Außerdem werden Ihnen das landwirtschaftliche System und die hier üblichen Anbaumethoden vorgestellt. Da drei Flüsse durch den nahen tropischen Regenwald fließen, können Sie sich auch einem Fischerboot anschließen und das Angeln mit den „Nylantang“, den traditionellen Fischernetzen, erleben.

Das Mittagessen wird Ihnen heute in einem lokalen Restaurant serviert. Ein Transfer bringt Sie am Ende des Tagesprogramms in Ihr Hotel zurück.
 

3. Tag: Yogyakarta (Frühstück, Mittagessen)
Nachdem Sie auf Ihrer Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour gestern das größte buddhistische Monument weltweit gesehen haben, geht es heute mit dem Besuch der größten hinduistischen Tempelstätte in Indonesien weiter. Gemütlich oder sportlich, suchen Sie es sich aus. Sie haben Zeit und Sie fahren mit dem Rad.

Ihr Guide holt Sie in Kaliadem für die Fahrt zum Prambanan-Tempel ab. Der Weg führt durch eine schöne Landschaft. Unterwegs werden Sie sicher das eine oder andere Foto schießen wollen. Ihr Führer zeigt Ihnen auch, was auf den Plantagen in dieser Gegend hauptsächlich angebaut wird: Tabak und Reis. Natürlich halten Sie immer wieder an einem der kleinen Tempel, an denen Sie auf dem Weg vorbeikommen. Ihr hauptsächliches Ziel ist jedoch der Prambanan-Tempel, der ca. 18 km östlich von Yogyakarta liegt.

Diese Tempelstätte teilt sich in acht Hauptschreine oder -tempel auf, die von mehr als 240 weiteren Einzeltempeln umgeben werden. Wie in hinduistischen Anlagen üblich, gibt es die sogenannten „drei heiligen Orte“. In der Prambanan-Anlage sind das die drei größten Schreine, die den drei wichtigen Hindu-Göttern gewidmet sind: Shiva dem Zerstörer, Vishnu dem Bewahrer und Brahma dem Schöpfer.

Eine alte Legende erzählt, wie die vielen Tempel angeblich entstanden sind. Ein Prinz soll um die Hand der Prinzessin Loro Djonggrand angehalten haben. Diese wollte den Prinzen eigentlich nicht heiraten. Aber sie versprach einzuwilligen, wenn der Prinz ihr in einer einzigen Nacht 1000 Tempel baue. Mit Unterstützung von Dämonen machte er sich ans Werk. Als 999 Tempel fertig waren, erkannte die Prinzessin, dass ihr Plan nicht funktioniert. Auf ihren Befehl entzündete die Dienerschaft am Horizont ein riesiges Feuer, das den Sonnenaufgang vortäuschte. Der Prinz gab auf. Aber als er die Täuschung erkannte, verwandelte er die Prinzessin zur Strafe in den tausendsten Tempel. Finden Sie ihn? Tipp: Es soll der größte Tempel von allen sein.
 

4. Tag: Yogyakarta – Bali
Ihr Reiseleiter holt Sie pünktlich ab und bringt Sie zum Flughafen. Sie fliegen zur Fortsetzung der Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour nach Bali.

Willkommen in Bali, wenn Sie am Flughafen Ngurah Rai ankommen. Ihr Guide erwartet Sie.  Anschließend Transfer nach Ubud für die Übernachtung.

 

5. Tag: Ubud (Frühstück)
Der heutige Tag beginnt mit einer Fahrt nach Celuk Village. Bali ist bekannt für seine Silberschmiedekunst und Celuk ist das Herz davon. Hier wird die traditionelle Handwerkskunst unverändert bewahrt und exquisiter Silberschmuck immer noch von Hand gefertigt. Wie das gemacht wird, erleben Sie bei einem Workshop, an dem Sie teilnehmen und ein kleines Stück Silberschmuck selbst fertigen werden.

Eine sehr anspruchsvolle, alte Kunst gegegnet Ihnen bei der nächsten Station Ihrer Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour: Wayang Kulit! Auf den Inseln Java und Bali gibt es seit Jahrhunderten die Kunst das Wayangs. Das ist ein traditionelles Schattenspiel, das sich in drei Hauptrichtungen aufteilt: Wayang Wong als Theater, Wayang Golekt mit dreidimensionalen Holzpuppen und Wayang Kulit mit Lederpuppen. Letzteres ist das bedeutendste Schattenspiel. Wie man diese kunstvollen Figuren herstellt – mehrwöchige Handarbeit ist dafür erforderlich – werden Sie bei einem renommierten Künstler live sehen können. Er wird Ihnen den gesamten Entstehungsprozess erläutern und alle Ihre Fragen dazu beantworten.

Den Abschluss bildet (selbstverständlich) ein Besuch des Wayang Shadow Puppet Theatre vor Ort, wo Sie authentische balinesische Schattenpuppenspiele sehen werden. Freuen Sie sich darauf.
 

6. Tag: Ubud – Manukaya (Frühstück)
Guten Morgen! Es ist Zeit für eine Reinigung. Auch wenn Sie das Badezimmer im Hotel schon genutzt haben. Nach hinduistischem Glauben gehört zur Reinigung nicht nur die tägliche Dusche. Für Körper, Geist und Seele gehört dazu auch eine Melukat-Zeremonie. Genau diese lernen Sie auf Ihrer Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour heute nicht nur kennen, Sie nehmen selbst teil.

Dazu fahren Sie am Morgen zum Wassertempel Tirta Empul. Nach ca. 30 Minuten Fahrzeit in nördlicher Richtung erreichen Sie nahe der Stadt Tampaksiring das Dorf Manukaya. Tirta Empul, bereits 926 gebaut, ist einer der größten Wassertempel in Indonesien. Er ist Vishnu dem Bewahrer gewidmet, der im hinduistischen Glauben zugleich der Gott des Wassers ist. Der Name des Tempels leitet sich aus der balinesischen Sprache ab und bedeutet „Weihwasserquelle“.

Nur mit Wasser aus einer solchen Quelle kann die spirituelle Reinigungszeremonie durchgeführt werden, der eine Meditation und eine – von Gebeten begleitete – Segnung durch Priester folgt. Mit diesem Ritual soll der Körper von negativen Elementen, sowohl aus dem gegenwärtigen wie auch früheren Leben, gereinigt werden.

Den optimalen Reinigungserfolg dürfen nur Hindus erwarten. Aber den Segen erhalten auch Ungläubige …
 

7. Tag: Ubud – Candidasa (Frühstück, Mittagessen)
Auf Bali entstehen heute noch besonders wertvolle Stoffe in aufwändiger Webkunst nach althergebrachter Technik. Diese unterteilen sich in unterschiedliche Stilrichtungen. Der Besitz sogenannter Endek war früher nur den Angehörigen sehr hochrangiger Kasten erlaubt. Noch heute sind Tücher aus dem späten 19. Jahrhundert erhalten, deren Grundfarbe rot war. Erst später kamen Gelb und Grün dazu. In der Regel war das Muster geometrisch gestaltet.

Die Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour führt Sie heute nach Kamasan. Das Dorf hat Kultstatus. Denn viele der prächtigen Motive, die auf den Webstühlen entstehen, gehen auf den „Kamasan-Stil“ zurück. In ihm finden sich viele Muster aus dem alten Java wieder. Wie Endek traditionell gewoben wird, können Sie live beobachten. Den zu Grunde liegenden Kamasan-Malstil wird man Ihnen in einer der örtlichen Werkstätten Schritt für Schritt zeigen. Danach können Sie die Technik unter Anleitung selbst erproben.

Weiter geht es nach Semarapura, die Hauptstadt des Bezirkes Klungkung. Sie besuchen dort den ehemaligen Gerichtshof des königlichen Palastes des Königshauses Klungkung. Mehr als 500 Jahre lang war Klungkung das wichtigste Königshaus auf Bali. In der Gerichtshalle Kerta Gosa sprachen drei Brahmanenpriester Recht. In dieser offenen Halle lohnt der Blick an die Decke. Neben kunstvoll geschnitzten Dachpfeilern zeigen prachtvolle Malereien in zum Teil recht drastischen Bildern, welche Vorstellungen Balinesen von Himmel und Hölle haben können.

Der heutige Tag Ihrer Yogyakarta & Bali Tour endet mit einem Besuch auf dem traditionellen Klungkung-Markt, wo viele Arten von Textilien aus Bali und darüber hinaus gezeigt und verkauft werden.
 

8. Tag: Candidasa – Süd Bali (Frühstück, Mittagessen)
Zunächst bleiben Sie noch in der näheren Umgebung, bevor Sie Ihren Standort in den Süden von Bali verlegen. Zwei interessante Dörfer stehen zuvor auf dem Tourplan der Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour.

Tenganan ist eines der ältesten Dörfer auf Bali. Es befindet sich ca. eine Stunde von der Stadt Denpasar entfernt. Tenganan ist das einzige ummauerte Dorf auf Bali. Es hat zwei Eingänge und zwei kleine Tempel. Dazu eine Wohnanlage mit Gemeinschaftspavillons, die hauptsächlich für zeremonielle oder gesellschaftliche Zusammenkünfte genutzt werden. Sehenswert ist auch der Trommelturm, der zu Beginn jedes Tages 21 mal geschlagen wird. Besucher dürfen das Dorf aber nur am Tag besuchen. Am Abend werden die beiden Eingänge geschlossen. Denn Tenganan ist anders als andere Dörfer. Hier leben die Bali Aga, Altbalinesen bzw. Nachfahren der Ureinwohner Balis, die bis heute die Gesetze und Traditionen aus vorhinduistischer Zeit bewahren, vor allem aber beachten. Wer dagegen verstößt, wird aus der Dorfgemeinschaft ausgeschlossen und muss Tenganan verlassen.

Viele jüngere Bewohner haben in den letzten Jahren das Dorf freiwillig verlassen. Inzwischen leben nur noch wenige Hundert Menschen dort. Es gibt allerdings unverändert einzigartiges Kunsthandwerk und ebenso einzigartige Fertigungstechniken zu bestaunen. Als Beispiel gilt vor allem der Doppel-Ikat. Das ist ein schwieriges und langwieriges Handwebverfahren zur Herstellung von Geringsing-Stoffen. Denen wird eine magische Kraft zugesprochen. Die Balinesen glauben, dass Geringsing – dessen Herstellungsprozess bis zu acht Jahre dauern kann – vor Krankheiten schützt.

Danach besuchen Sie Tihingan, ein Dorf, das in dem Ihnen bereits bekannten Bezirk Klungkung liegt. Seinen Namen hat es sich als Gamelan Crafting Center in Bali gemacht. Also als Gamelan Handwerkszentrum. Gamelanmusik hört man in Indonesien zu unterschiedlichen Anlässen. Geburt, Hochzeit, religiöse Feiern und anderes mehr sind Anlässe für den Auftritt von Gamelan-Orchestern mit ihren traditionellen Instrumenten. Zu denen gehören Metallophone, Gongs, Becken, Maultrommeln oder auch Holzinstrumente aus Bambus, die auf Bali hergestellt werden.

Das heutige Mittagessen nehmen Sie in einem lokalen Restaurant ein. Am Ende des Tagesprogramms erfolgt der Transfer in den Süden von Bali.
 

9. Tag: Süd Bali – Bongkasa (Frühstück, Abendessen)
Die Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour geht weiter. Der Reiseleiter holt Sie ab und bringt Sie zum Dorf Bongkasa. Heute ist Genuss angesagt, denn Sie können zwischendurch alles ein wenig sacken lassen, was Sie bisher erlebt haben.

Der Genuss kommt bei einer etwa zweieinhalbstündigen Radtour, die Sie an den wahrscheinlich schönsten Landschaften vorbeiführt, die Bali zu bieten hat. Darunter ein sanftes Flusstal und üppige Grünflächen. Lassen Sie sich gedanklich einfach in dieses Paradies fallen und genießen Sie die Tour.
 

10. Tag: Bongkasa (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
Neue Aktivitäten, neue Eindrücke und neue Highlights erwarten Sie. Die Region im Südteil von Bali bietet viel, was man sich anschauen muss.

Heute sind dies auf der Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour die Landwirtschaft und handwerkliche Schwerpunkte, vor allem die Schmiedetechnik. Auf einer Farm werden Sie darüber informiert, wie Jackfrüchte, Kaffee, Kakao und Mango angebaut und geerntet werden. Über alles werden Sie im Detail informiert.

Auch der sogenannte Palmwein wird hier hergestellt. Schauen Sie einem Bauern dabei zu, wie er auf eine Palme klettert und den seit Tagen angesammelten Extrakt der Palmfrucht zu ernten. Dieser frische Extrakt wird hier „Tuak“ genannt. Durch die Destillation entsteht daraus ein Likör namens „Arak Bali“.

Bei einem Schmid sehen Sie, wie eine Machete – insbesondere die für Südostasien typische Parang mit geschwungener Klinge – hergestellt wird. Erfahren Sie hier mehr über die Philosophie und die Rituale, die ein Schmid durchführen muss, bevor er die Machete mit traditionellem Werkzeug herstellt.

Staunen werden Sie auch in der balinesischen Küche mit Namen „Paon“, wenn Sie sehen, was die Balinesen nach alter Überlieferung alles zum Kochen verwenden. Machen Sie mit, wenn Gewürze im Garten gepflückt werden und arbeiten Sie unter Anleitung der Einheimischen an der Herstellung eines leckeren Essens mit.
 

11. Tag: Bongkasa (Frühstück, Mittagessen)
Wie frühstücken die Bewohner der Insel? Sollten Sie sich diese Frage jemals gestellt haben, heute wird sie beantwortet. Sie frühstücken in einer balinesischen Wohnanlage. Danach fahren Sie zu einer Grundschule, wo sie mit den Schulkindern in direkten Kontakt treten können und mehr über deren schulischen Alltag erfahren.

Fahren Sie auf der Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour weiter durch kühle und schöne Dörfer der näheren Umgebung. Ihr Guide wird Sie über das nachfolgende Programm informieren. Sie verfolgen den Weg zum berühmten Ayung-Fluss, sehen üppige tropische Plantagen und besuchen die heilige „Beji-Quelle. Deren Wasser wird vor allem zur Reinigung aller religiösen Gerätschaften und Symbole verwendet, die in den nahegelegenen Tempeln zum Einsatz kommen.

Sie besuchen eine Wasserhöhle und beim Gang durch Plantagen können Sie Ihr Wissen über die hier wachsenden tropischen Pflanzen erweitern. Danach werden Sie von Ihrem Guide abgeholt und zur Übernachtung in Ihre Unterkunft gebracht.
 

12. Tag: Abreise Bali  – Serangan – Lombok (Frühstück)
Nach Yogyakarta und Bali fehlt auf dieser Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour jetzt noch die zu den Kleinen Sundainseln gehörende und nicht weit von Bali entfernte Insel Lombok. Weshalb die Fahrt dorthin mit einem Schnellboot relativ zügig vonstatten geht.

Nach der Ankunft in Lombok treffen Sie sich mit dem Reiseleiter und fahren anschließend zum Hotel für die Übernachtung.
 

13. Tag: Senggigi (Frühstück, Mittagessen)
Wenn Sie mehr über Indonesien und seine kulturelle Vielfalt erfahren wollen, warum erkunden Sie nicht einfach das authentische Leben der Sasak auf Lombok? Die Sasak sind die größte ethnische Gruppe auf Lombok und verstehen sich als die ursprünglichen Einwohner. Machen Sie sich also auf Ihrer Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour auf den Weg, um mehr über die Sasak und ihre Lebensweise zu erfahren.

Ihr Guide holt Sie dazu ab und bringt Sie zum Bonjeruk Village. Dort werden Sie von begeisterten Jugendlichen erwartet, die Fahrräder für Sie vorbereitet haben und vor der Tour noch ein gesundes, regionales Getränk offeriert. Nach diesem herzlichen Empfang fahren Sie mit dem Rad zunächst entlang historischer Gebäude aus der niederländischen Kolonialzeit, entlang von Flussufern und Reisfeldern. Genießen Sie die herrliche Natur und fahren Sie weiter zu kleinen Dörfern, in denen Sie von freundlichen Sasaks neugierig betrachtet werden.

Entdecken werden Sie dabei lokale Aktivitäten wie zum Beispiel die traditionelle Chipsproduktion. Sie besuchen auf Ihrem Weg eine Honigfarm und sehen auch, wie die einheimischen Dorfbewohner Biogas produzieren. Auf dem weiteren Weg mit dem Fahrrad können Sie auch mal kurz anhalten um Obstgärten zu bewundern. Wenn Sie dabei ein wenig von den lokalen Früchten der Saison kosten wollen, ist ihnen niemand böse.

Die genussreichen Eindrücke setzen Sie bei einer kleinen Tasse lokalen Kaffees fort, nachdem Sie bei der traditionellen Zubereitung zugesehen haben. Die Fahrradrunde endet mit einem Besuch im Bambusgarten. Machen Sie ein wenig Pause.

Danach ist Kochzeit! Bei einem Kochkurs lernen Sie die grundlegenden Techniken und Prinzipien für einige der typischen Gerichte der indonesischen Küche. Zum Kurs gehören Aufmerksamkeit, vor allem aber Spaß und natürlich auch eine selbst gekochte Mahlzeit. Genießen Sie ein köstliches Mittagessen inmitten eines frischen, grünen Reisfeldes. Beim Abschied aus Bonjeruk Village werden Sie sich darüber nachdenken, dass gerne einmal wiederkommen werden.
 

14. Tag: Senggigi (Frühstück)
Der vorletzte Tag der Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour steht Ihnen zur freien Verfügung. Machen Sie, was immer Ihnen für den heutigen Tag in den Sinn kommt. Ausschlafen, spazieren gehen, Souvenirs kaufen, nochmal typisch indonesisch essen … ganz nach Ihren persönlichen Wünschen.


 

15. Tag: Abreise Lombok (Frühstück)
Wenn Sie am Ende dieser Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour keine Verlängerung oder einen anschließenden Badeurlaub geplant haben, endet die Reise heute. Ihr Reiseleiter holt Sie rechtzeitig in der Hotellobby ab und bringt Sie zum Flughafen.

Kommen Sie gut nach Hause!
 

Was Sie sonst noch wissen sollten:

DROGEN
Wahrscheinlich gibt es so gut wie kein anderes Land weltweit mit strengeren Drogengesetzen. Vergehen gegen die lokalen Gesetze werden gnadenlos bestraft. Das gilt schon für den Besitz allerkleinster Mengen von Betäubungsmitteln und wird bereits im Transitbereich des Flughafens kontrolliert. Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen betäubungsmittelhaltige Medikamente oder Psychopharmaka mit sich führen müssen, dann nehmen Sie zur Sicherheit dazu bitte eine ärztliche Bescheinigung mit, die in englischer Sprache bestätigt, dass Sie diese Mittel ausschließlich für den eigenen Bedarf benötigen. Bitte beachten Sie die Verbote in jedem Fall. Die lokalen Behörden und die Gerichte unterscheiden bei ihrer harten Vorgehensweise nicht zwischen Einheimischen und Ausländern. Die Strafen reichen von hohen Freiheitsstrafen bis zur Todesstrafe. 

NATUREREIGNISSE
In Indonesien kann es auf Grund der Lage am sogenannten "pazifischen Feuerring" zu Erd- oder Seebeben oder auch Vulkanaktivitäten kommen. Die indonesischen Behörden beobachten die geologischen Aktivitäten genau. Ein mehrstufiges Warnsystem ist eingerichtet. Es kann in seltenen Fällen durchaus vorkommen, dass aus Sicherheitsgründen Änderungen im Programmablauf vorgenommen werden müssen, die nicht vorhersehbar sind. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn bei einem Vulkan eine zunehmende Aktivität festgestellt wird und die staatlichen Behörden eine Sperrzone einrichten. Bitte beachten Sie in solchen Fällen immer die Vorgaben der inländischen Behörden und folgen Sie den Anweisungen. Solche und andere Naturereignisse sind nicht planbar, wir können diese und die damit durch Entscheidungen lokaler Behörden eventuell entstehenden Störungen Ihres Reiseablaufs nicht beeinflussen. Reklamationen, die wegen solcher Fälle an uns herangetragen werden, sehen wir deshalb als gegenstandslos an und lehnen die Bearbeitung ab. Wir bitten um Ihr Verständnis. 


PREISE:

Preise demnächst wieder online!


Wir überarbeiten gerade die Preise für diese Reise, damit wir Ihnen immer die günstigsten und aktuellsten Konditionen anbieten können. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld.

Wenn Sie das nachstehende Anfrageformular nutzen, erhalten Sie kurzfristig ein Angebot mit verbindlichen Preisen. Auch wenn wir bis zu diesem Zeitpunkt hier noch keine Preise veröffentlicht haben sollten.
 

KONDITIONEN:

Diese Leistungen sind im Preis beinhaltet:

  • Transfer & Tour wie in der Reiseroute erwähnt mit lokalem Fahrzeug.
  • Englisch- oder deutschsprachige Betreuung.
  • Unterkunft (oder ähnliches, z.B. Gastfamilie) basierend auf Twin-Sharing.
  • Mahlzeiten wie im Reiseplan angegeben.
  • Schnellboot-Ticket von Bali nach Lombok.
  • Mehrwertsteuer und Servicegebühr.

 

Im Preis nicht beinhaltet sind folgende Leistungen:

  • Flüge hin und zurück.
  • Saisonzuschlag in der Unterkunft.
  • Obligatorisches Abendessen im Hotel während der Festtage (der Preis wird bei der Buchungsbestätigung mitgeteilt).
  • Optionales Programm oder andere Anfrage.
  • Mahlzeiten, die nicht im Reiseplan aufgeführt sind.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben.
  • Alles, was nicht explizit als inkludierte Leistung beschrieben wird.

 


Ihre Buchungsanfrage:

IN-BPH-V-GR-0001 - Yogyakarta & Bali, Lombok Special Tour (15 Tage / 14 Nächte)

1. Reisedaten
(Bitte geben Sie für die Doppelzimmer die Personenanzahl ein! Also z. B. für ein Doppelzimmer = 2 Personen)
2. Reiseauswahl
Die Reise ist in unterschiedlicher Zusammenstellung und Länge buchbar. Bitte wählen Sie aus:
Hier können Sie ein zusätzliches Angebot für eine Badeverlängerung oder einen Ergänzungsbaustein zu Ihrer Reise anfordern. Nähere Informationen dazu finden Sie im Menüpunkt "Verlängerungen".
3. Ihre Daten
4. Anfrage
Felder mit * sind Pflichtfelder.

Kuba Mietwagen-Rundreisen

Zu den Mietwagen-Rundreisen in Kuba

Kuba mit dem Mietwagen "erfahren".

Marokko lockt

Die Wüste lebt

Marokko Meer, Märkte, Maghreb. Mega!

Reizvolles Nordspanien!

Laguardia Rioja alavesa

Spaniens wunderbarer Norden

Kolumbien authentisch

Kolumbien mit Erlebe-Reisen erleben

Kolumbien. Wieder eine Reise wert!

Mexiko olé

Mexiko erleben und genießen.

Kuba Rundreisen

Zu den Rundreise-Angeboten in Kuba

Faszinierend schöne Rundreisen.

Machu Picchu, Titicaca, Peru

Peruaner in Tracht

Die unglaubliche Vielfalt: Peru

Ecuador. Am Äquator entlang

Lamas in den Anden

Anden, Amazonas, oder Galapagos? Ecuador