COVID-19

Wegen der weltweit unterschiedlichen Situation und den länderspezifisch jeweils individuell geltenden Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 können wir an dieser Stelle keine verbindlichen Aussagen bezüglich Einreisevorschriften und / oder Quarantänemaßnahmen machen. Da der Pandemieverlauf nicht vorhersehbar ist, können sich diese ggf. innerhalb kürzester Zeit ändern. Bitte informieren Sie sich deshalb in jedem Fall zeitnah vor Reiseantritt nochmals selbst zur aktuellen Covid-19-Situation in Ihrem Reiseland und den dort mit der Pandemie verbundenen Vorschriften. Dies gilt insbesondere auch für von uns bestätigte Buchungen von Reisen, die nicht unmittelbar nach Buchungsbestätigung angetreten werden.
 

Gesundheitsbestimmungen und Empfehlungen für Reisen nach Kroatien und Slowenien

Grundsätzliches und Impfungen
In Kroatien existieren an vielen Orten sog. Gesundheitszentren („Dom Zdravlja“). Viele Polikliniken werden privat betrieben. Ärztliche Behandlung und Krankenhausbehandlung kann in der Regel mit der Europäischen Krankenversicherungskarte einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung reguliert werden. Für bestimmte Untersuchungen, Behandlungen oder Medikamente kann jedoch sofortige Zahlung verlangt werden. Rückführungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland nicht übernommen. Es ist deshalb sinnvoll, vor Antritt der Reise eine private Reisekrankenversicherung abzuschließen.

In Slowenien ist die medizinische Versorgung vor allem in den Großstädten zufriedenstellend. Notfälle werden in den beiden modernen Großkliniken in Ljubljana und Maribor behandelt. Für Mitglieder einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung wird die Mitnahme einer Europäischen Krankenversicherungskarte und des „E-111-Formulares“ empfohlen, mit denen die Kosten reguliert werden können. Privat Versicherte müssen in der Regel ihre Behandlungskosten sofort in bar begleichen.

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall die Mitnahme einer individuellen Reiseapotheke, deren Ausstattung Sie am besten mit Ihrem Arzt abstimmen. Für Ihre Reise empfiehlt sich darüber hinaus der Abschluss einer entsprechenden Reiseversicherung, mit der Sie alle Risiken abdecken, die von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden. Wir vermitteln Ihnen gerne den passenden Versicherungsschutz bei unserem Partner ERGO Reiseversicherung.

Bei direkter Einreise nach Kroatien oder Slowenien aus Deutschland gibt es keine vorgeschriebenen Impfungen. Aber auch wenn weitergehende Impfungen nicht vorgeschrieben sind: Es ist dennoch empfehlenswert, die auch für Deutschland empfohlenen Standard-Impfungen (siehe Robert-Koch-Institut) vollständig auf einem aktuellen Stand zu haben. Zusätzlich dazu sind als Reiseimpfungen auch Impfungen gegen Hepatitis A (bei Langzeitaufenthalt auch Hepatitis B), Tollwut und FSME ratsam.

Diese Hinweise (Stand 10.2021) erheben keinen Anspruch auf Aktualität oder Vollständigkeit. Für Ihre Gesundheit sind ausschließlich Sie selbst verantwortlich. Bitte informieren Sie sich daher in jedem Fall rechtzeitig vor Reiseantritt über aktuellste Hinweise. Dies kann für Kroatien zum Beispiel über diese Internetseite des Auswärtigen Amtes erfolgen. Für Slowenien gibt es den gleichen Informationsumfang auf dieser Internetseite des Auswärtigen Amtes. Über diese Internetseite können Sie sich detailliert über alle vorstellbaren Gesundheitsrisiken der beiden Länder informieren und wertvolle Verhaltenshinweise erfahren.

Kuba – Traumland in der Karibik

Plaza Mayor Trinidad Kuba

Lernen Sie das traumhaft schöne Kuba kennen.

Armenien. Land mit langer Geschichte.

Kathedrale in Edjmiazin Armenien

Zukunftsoffen, geschichtsbewusst, Armenien.

Land im Kaukasus: Georgien

Georgien. Land im Kaukasus.

Land zwischen Europa und Asien: Georgien.

Mexiko olé

Mexiko erleben und genießen.

Vietnam – das Lächeln Asiens

Black Hmong Lady Sapa Vietnam

Asiatischer Charme in Reinkultur: Vietnam