Informationen zur Sicherheit in Kolumbien

Der Ruf von Kolumbien ist bei Sicherheitsfragen nicht unbedingt gut. Daher empfiehlt es sich grundsätzlich immer, sich vor einer Reise z. B. über die Internetseite des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland über die aktuelle Sicherheitslage zu informieren. Wir empfehlen, dies unbedingt zu tun. Denn hier findet man sehr detaillierte Empfehlungen, welche Regionen des Landes problemlos bereits werden können und welche man meiden sollte.

Bei dieser staatlichen Stelle wird inzwischen (Stand: 09/2021) sehr positiv erwähnt, dass sich die Sicherheitslage in Kolumbien in den letzten Jahren „erheblich verbessert“ hat. Die Auseinandersetzungen mit Guerilla-Gruppen wie der FARC sind weniger geworden. Zum Teil laufen konstruktive Friedensverhandlungen, bzw. sind erfolgreich abgeschlossen. Auch gegen Drogenbanden wird konsequenter vorgegangen.

Dennoch darf man sich in Kolumbien nicht leichtsinnig bewegen. Wie in den anderen südamerikanischen Ländern sind auch hier größere Menschenansammlungen oder Demonstration grundsätzlich zu meiden. Wer Geld oder Wertsachen in großer Menge und deutlich sichtbar mit sich führt, riskiert (oder provoziert fast) einen Überfall. Als Anhalter zu fahren, ist nicht zu empfehlen. Fahren Sie mit Taxis, die Sie entweder via Internet bestellen oder an authorisierten Taxiständen besteigen. Achten Sie auf Ihre Getränke und Mahlzeiten, es sind gelegentlich KO-Tropfen im Einsatz. Zahlen Sie nach Möglichkeit bargeldlos und lassen Sie größere Geldbeträge, sonstige Wertsachen und wichtige Dokumente am besten im sicheren Hotelsafe. Gehen Sie bei Nacht nicht alleine durch unbekannte Gegenden, sondern bewegen sich am besten in einer größeren Gruppe. Nehmen Sie auch keine Lockangebote von Fremden an. Achten Sie vor allem in Bogotá und in Überlandbussen darauf, dass Ihnen nicht unbemerkt Drogen untergeschoben werden, die Sie zum unfreiwilligen Kurier machen. Behalten Sie Ihr Gepäck stets im Auge. Nachtfahrten, egal mit welchem Transportmittel, sollten möglichst unterbleiben. Vor allem sollten Sie selbst keine Drogen konsumieren. Es drohen in solchen Fällen sehr empfindliche Gefängnisstrafen und die Gefängnisse in Kolumbien sind alles andere als zu empfehlen.

Kuba – Traumland in der Karibik

Plaza Mayor Trinidad Kuba

Lernen Sie das traumhaft schöne Kuba kennen.

Armenien. Land mit langer Geschichte.

Kathedrale in Edjmiazin Armenien

Zukunftsoffen, geschichtsbewusst, Armenien.

Land im Kaukasus: Georgien

Georgien. Land im Kaukasus.

Land zwischen Europa und Asien: Georgien.

Mexiko olé

Mexiko erleben und genießen.

Vietnam – das Lächeln Asiens

Black Hmong Lady Sapa Vietnam

Asiatischer Charme in Reinkultur: Vietnam