Geld und Devisen in Kolumbien

Die offizielle Landeswährung ist der Kolumbianische Peso mit dem Währungskürzel COP. Ein Peso ist in 100 Centavos unterteilt.

Banknoten sind in Stückelungen von 2.000, 5.000, 10.000, 20.000, 50.000 und 100.000 Pesos erhältlich. Münzen gibt es im Wert von 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1.000 Centavos im Umlauf.

Für die Umrechnung gilt als ungefähre Faustregel, dass 1 Euro ca. 4.500 Pesos entspricht (Stand 09/2021).

Der Umtausch in bar oder über Kreditkarte erfolgt bei Banken. Geldautomaten akzeptieren auch die EC-Karte mit Maestro-Logo. Bitte klären Sie mit Ihrer Bank vor der Reise, ob Ihre Karte für den Auslandsverkehr freigeschaltet ist und in welcher Höhe Sie mit Gebühren rechnen müssen. Denken Sie zusätzlich daran, dass auch beim Umtausch vor Ort Gebühren anfallen.

Kartenzahlung ist häufig möglich. Dabei werden Visa- oder Mastercard-Karten eher akzeptiert als American Express. Immer mehr Hotels, Restaurants und Museen akzeptieren Kartenzahlung. In kleineren Geschäften, bei Markständen oder in Restaurants ist Bargeld jedoch immer noch das bevorzugte Zahlungsmittel.

Kuba – Traumland in der Karibik

Plaza Mayor Trinidad Kuba

Lernen Sie das traumhaft schöne Kuba kennen.

Armenien. Land mit langer Geschichte.

Kathedrale in Edjmiazin Armenien

Zukunftsoffen, geschichtsbewusst, Armenien.

Land im Kaukasus: Georgien

Georgien. Land im Kaukasus.

Land zwischen Europa und Asien: Georgien.

Mexiko olé

Mexiko erleben und genießen.

Vietnam – das Lächeln Asiens

Black Hmong Lady Sapa Vietnam

Asiatischer Charme in Reinkultur: Vietnam