Mexiko intensiv mit dem Linienbus, 17 Tage / 16 Nächte

Mexiko intensiv mit dem Linienbus, 17 Tage / 16 Nächte
Buchungscode:
MX-MXX-V-VI-0002

Ungewöhnlich? Nein, ungewöhnlich ist der Name für diese Reise nicht. Sie ist für alle diejenigen, die Mexiko noch intensiver als bei einer "normalen" Reise erleben wollen. Und dazu möglichst viel unter Menschen sein wollen, auch zwischen den Orten. Deshalb gerne mit dem Linienbus fahren. Darum ist diese Reise für uns nicht ungewöhnlich. Sie ist authentisch und individuell. Eigentlich noch mehr als das. Denn neben den vielen Sehenswürdigkeiten, den Menschen, der Kultur und Natur beinhaltet das Programm zusätzlich viele lokale Ereignisse, die man sehen und erleben sollte. Lesen Sie weiter?

Das Besondere an diesem Programm:

Natürlich sind komplett alle Sehenswürdigkeiten im Reiseablauf enthalten, die auf dieser Mexiko Route interessant sind. Wir haben jedoch zusätzlich ein paar Bestandteile ins Programm aufgenommen, die nicht nur selten, sondern vor allem etwas ganz besonderes sind. Auf einem Teil der Reise zeigt Ihnen unser deutscher Veranstaltungspartner vor Ort, der inzwischen viele Jahre in Mexiko lebt, persönlich im Umfeld seiner jetzigen Heimat das, was er in dieser Zeit als unbedingt sehenswert kennengelernt hat.

Mehr noch. Durch die Fahrt mit dem Linienbus ergeben sich auch hervorragende Möglichkeiten, die Menschen vor Ort näher kennenzulernen. 2.300 km Strecke liegen vor Ihnen, wenn Sie zum ersten Mal in den klimatisierten Linienbus erster Klasse steigen, in dem wir für Sie Plätze reserviert haben.

Zusätzlich sind wir flexibel. Wenn Sie besondere Wünsche an den Reiseverlauf oder die Übernachtungen haben, dann sagen Sie uns das. Was immer vor Ort möglich ist, werden wir möglich machen.

Mexiko intensiv mit dem Linienbus, 17 Tage / 16 Nächte
Buchungscode:
MX-MXX-V-VI-0002

1. bis 4. Tag: Mexiko City, Teotihuacán, Cuernavaca
Am ersten Tag lernen Sie das historische Zentrum der Hauptstadt bei einem geführten Spaziergang kennen. Neben den wichtigsten Gebäuden sehen Sie dabei auch den bekannten Sonora Markt. Hier gibt es alles mögliche. Vor allem aber gibt es auf dem "Hexenmarkt" viel zu sehen, was okkulte, spirituelle oder religiöse Bedeutung hat. Bis hin zu Shamanen, die hier ihre Dienste anbieten.

Nicht minder spannend wird es am nächsten Tag bei der Besichtigung der riesigen Anlagen von Teotihuacán, der wohl bekanntesten archäologischen Stätte des Landes. Nach dem Besuch dieses bedeutenden aztekischen Zentrums geht es weiter nach Cuernavaca. Der Ort wird auch "Stadt des ewigen Frühlings" genannt. Hier zeigt Ihnen unser deutscher Reisepartner vor Ort, der seit vielen Jahren in Mexiko lebt, seine ganz persönlichen Highlights. Das beginnt beim hübschen historischen Zentrum der Stadt und führt Sie weiter zur archäologischen Stätte Xochicalco. Hier beeindrucken nicht nur die Pyramiden. Auch die gut erhaltenen Meisel-Gravuren sind sehenswert.

Am 4. Tag fahren Sie zum Pueblo Mágico Tepoztlan mit seinem imposanten Berg- und Felspanorama. Nach einem traditionellen Frühstück steigen Sie zu einem alten Tempel am Felsgipfel El Tepozteco hoch. Ein Pueblo Mágico wie z.B. Tepoztlan ist in Mexiko ein Ort, der wegen des typischen und gepflegten Charakters als besonders sehenswert ausgezeichnet wurde. Sie werden auf dieser Reise noch ein paar weitere der über 100 ausgezeichneten Orte besuchen.

5. und 6. Tag: Wanderung Popocatépetl, Puebla
Unser Partner vor Ort begleitet Sie weiter und führt Sie hoch nach oben. Denn ganz in der Nähe von Cuernavaca befinden sich die beiden Vulkane Iztaccíhuatl (5.230 m) und Popocatepetl (5.426 m). Über den Paso de Cortes (ca. 4.000 m) kann man sie gut erreichen. Gemeinsam unternehmen Sie eine ausgiebige Wanderung. Auch wenn die Luft in dieser Höhe etwas dünn ist, ist die Gegend faszinierend. Vor allem, wenn man plötzlich die Asche früherer Ausbrüche unter den Füßen hat.

Aus großer Höhe kommend geht es weiter in die "Stadt der Engel", Puebla. Manche nennen es auch die Stadt der hundert Kirchen. Im historischen Zentrum der Stadt verabschiedet sich unser Partner von Ihnen. Sie haben den nachfolgenden Tag komplett für sich um Puebla oder auch das nahe gelegene Dorf Cholula in Ruhe für sich zu entdecken.

7. bis 9. Tag: Oaxaca, Monte Albán, Hierve el Agua
Ab jetzt sind Sie mit dem Linienbus auf reservierten Plätzen unterwegs. In Oaxaca werden Sie bereits von einem indigenen Einheimischen erwartet, der Sie zunächst auf den Markt 20 de Noviembre führt, der mit der Fülle seiner Lebensmittelangebote überrascht. Vor allem Fleisch in allen Variationen wird hier angeboten. Darüber hinaus aber auch Gewürze, FRüchte und Maulwurf. Nicht erschrecken. Maulwurf ist nicht das Tier das wir kennen. Sondern eine mexikanische Sauce, für die Oaxaca bekannt ist. Anschließend fahren sie gemeinsam zur Familie des Einheimischen, die etwas außerhalb wohnt, und kochen gemeinsam ein leckeres Abendessen.

In dieser Gegend siedelten früher die Zatopeken. Deren Hauptstadt Monte Albán lohnt einen Besuch. Die archäologische Zone bietet einen tollen Ausblick pber die Stadt.

Nicht alles was alt ist muss aus Stein sein. Am Tag 9 sehen Sie den Beweis dafür. Ein Zypresse, der Arbor del Tule, ist sage und schreibe 2.000 Jahre alt! Ein weiteres Naturwunder folgt sofort im Anschluß. Sie fahren ins Gebirge zum Hierve El Agua ("das Wasser kocht"). Die Mineralquellen hier fließen durch geformte Felsbecken. Genießen Sie hier noch ein Bad, bevor Sie dann am Abend in den Nachtbus nach San Cristóbal de la Casas fahren. Ca. 10 bis 12 Stunden Fahrt liegen vor Ihnen.

10. bis 12. Tag: San Cristobál de las Casas, Sumidero Canyon
In der Frühe erreichen sie San Cristóbal. Sie können den restlichen Tag auf eigene Faust in dieser symphatischen Kleinstadt verbringen.

Ein Sammeltaxi bringt Sie ab hier zum Sumidero Canyon. Eine Bootstour bringt Sie flußaufwärts vorbei an bis zu 1.000 Meter hohen Felswänden. Beeindruckend. Danach erwartet Sie wieder ein Pueblo Mágico und zwar Chiapa del Corzo. Die Gegend hier ist wie der gesamte Bundesstaat Chiapas Heimat vieler Menschen indigener Abstammung, wodurch viele Traditionen und Bräuche beeinflusst sind. Lassen Sie sich von einem Einheimischen mehr darüber erzählen wenn er Ihnen die beiden Dörfer Zinacantán und San Juan Chamula zeigt.

13. und 14. Tag: Palenque, Campeche
Mitten im warmen und feuchten Dschungel suchen sich Wasserläufe über mehrere Kilometer hinweg ihren Weg, woraus die bekannten Wasserfälle von Agua Azul entstehen. Ein Sammelausflug bringt Sie dort hin und wenn Sie mögen, dann können Sie dort ein erfrischendes Bad nehmen. Im Anschluß daran erreichen Sie die wohl schönste archäologische Zone des Landes, Palenque. Sehen Sie, staunen Sie.

Die Busreise führt Sie von Palenque weiter an die Golfküste nach Campeche. Das kleine Städtchen war früher häufiges Ziel von Piratenangriffen. Die alte Stadtmauer und vor allem das Fort San Miguel halfen, manchen Überfall zu vereiteln. Schauen Sie es sich an und genießen Sie auch einen abendlichen Spaziergang auf der Uferrpromenade.

15. und 16. Tag: Mérida, Nationalpark Celestún
Der Bus steuert die "weiße" Stadt Mérida an, die Landeshauptstadt der Region Yucatan. Die lebhafte und vor allem hübsche Innenstadt ist ein echter Genuß. Gleiches gilt jedoch auch für den Nationalpark Celestún. Wir haben einen Sammelausflug organisiert, der Sie in dieses Naturparadies bringt, das vor allem Vögel unterschiedlichster Art und Größe zur Heimat geworden ist. "Rosa, so weit man sehen konnte" erzählte ein Kunde nach seinem Besuch. Er meinte damit die vielen Flamingos, die das seichte Wasser als idealen Lebensraum nutzen. 

17. Tag: Chichen Itzá
91 Stufen sind es, die auf jeder Seite des Tempel des Kukulkan bis zur Spitze führen. Sichtbar ist in Chichen Itzá die "jüngere" Pyramide. Im Inneren befindet sich ein älterer Tempel. Wobei sich beide Bauwerke nicht genau datieren lassen. Man vermutet auf Grund dessen, was auswertbar ist, dass der Tempel aus dem 8./9. Jahrhundert stammt, die äußere Hülle jedoch erst im 11./12. Jahrhundert entstanden ist. Unabhängig davon gehört Chichen Itzá zu den sogenannten sieben neuen Weltwundern und steht damit auf einer Stufe mit dem Taj Mahal, Machu Picchu und der Großen Mauer. Dass Chichen Itzá deshalb zu den meist besuchten Zielen in Mexiko zählt, wird deshalb nicht verwundern.

Für Sie ist das die letzte Station dieser intensiven Reise, die Ihnen hoffentlich ebenso viel Spaß gemacht hat wie uns. Sie werden jetzt noch zu einem Hotel nach Wahl zwischen Tulum und Cancún gebracht, das wir auf Wunsch natürlich gerne für Sie buchen.

SAISONPREISE:

Basispreis pro Person im Doppelzimmer = 1.975 Euro.
Einzelzimmer Extra = 700 Euro.


REISETERMINE:

Die Reise kann zu jedem von Ihnen gewünschten Termin angetreten werden.
 

KONDITIONEN:

Diese Leistungen sind im Preis beinhaltet:

  • 16 x Übernachtung mit Frühstück in Hotels und privaten Unterkünften mit AirBnB (ohne Frühstück).
  • 1. Klasse Bustickets mit Sitzplatzreservierung.
  • Private City-Tour in Mexiko Stadt, Cuernavaca und Tepoztlán.
  • Geführte Sammeltaxi Ausflüge (inkl. Eintritte) laut Reiseangebot.

Nicht im Preis enthaltene Leistungen:

  • Hin- und Rückflug nach Mexiko.
  • Flughafentransfers
  • nicht im Programm erwähnte Eintritte und Mahlzeiten.
  • Trinkgelder, sonstige Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben.
Ihre Buchungsanfrage:

MX-MXX-V-VI-0002 Mexiko intensiv mit dem Linienbus, 17 Tage / 16 Nächte

1. Reisedaten
(Bitte geben Sie für die Doppelzimmer die Personenanzahl ein! Also z. B. für ein Doppelzimmer = 2 Personen)
Bitte wählen Sie aus, was wir Ihnen für eine Badeverlängerung am Ende der Rundreise anbieten dürfen.
2. Ihre Daten
3. Anfragen
Felder mit * sind Pflichtfelder.